Einzelbild

Feste Brennstoffe

Feste Brennstoffe behaupten sich im Energiehandel auf einem kleinen, aber interessanten Markt.

 

Braunkohle wird im Zuge des Ausstiegs aus der Kernenergie wieder attraktiv als heimischer und relativ preisstabiler Energieträger. Braunkohle nimmt aktuell rund 12 Prozent des Primärenergieverbauchs in Deutschland ein und hat, ebenso wie Steinkohle, damit noch immer einen festen Platz im Energieträgermix. Der Steinkohleabsatz hat sich in den letzten zehn Jahren kaum verändert. Eine traditionelle Region, in der Steinkohle von privaten Endverbrauchern gekauft wird, ist zum Beispiel das Saarland.

 

Holz und insbesondere Holzpellets gewinnen an Bedeutung. Die regenerativen festen Brennstoffe erfreuen sich großer Beliebtheit. Der Energieträger Holz wird vermehrt in hybriden Heizsystemen durch Kaminöfen einbezogen. Der Pelletabsatz und der Bau neuer Pelletheizungen legen jährlich zu. Gleiches gilt für die Kapazitäten, die Produktion und den Verbrauch. Die Versorgungssicherheit ist durch ein Netz von über 600 Energiehändlern in Deutschland, die Pellets anbieten, gewährleistet.

Wir sind für Sie da

Verband für Energiehandel
Südwest-Mitte e.V.
Tullastr. 18
D-68161 Mannheim


Telefon:
(0621) 411095
Telefax: (0621) 415222
E-Mail: info@veh-ev.de

Mitglieder-Bereich



Energie-Tweets

Durch die Energie-Tweets auch unterwegs die wichtigen Neuigkeiten aus dem Energie- und Wärmemarkt lesen.

Ganz einfach und unkompliziert durch Twitter.

Individuelles Heizen

Klimaneutrales Heizen

Unsere Partner

Unsere Partner